Leitbild

„Kleine Kinder sind wie Knospen, die sich langsam entfalten.“


  • Die Natur und insbesondere der Wald ist unser Spiel-, Werk und Lernraum, in welchem entdeckt, experimentiert, geforscht und ausprobiert wird. Im Wald finden wir Ruhe, Inspiration, Abenteuer und entrinnen der Reizüberflutung unserer Zeit.
  • Die Natur bietet eine Vielfalt von Materialien für unsere Aktivitäten, die auch die kindliche Fantasie und Kreativität anregen. Dabei werden beispielsweise beim Balancieren, Graben, Herumtoben, Klettern, Bauen und Sägen die Fein- und Grobmotorik gefördert.
  • Wie erleben die vier Jahreszeiten bei Wind, Sonne, Regen und Schnee hautnah, was den Kindern ermöglicht, die Natur mit all ihren Sinnen zu spüren.
  • Wir wollen den Kindern den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur nahebringen. Dabei leben wir die Achtsamkeit durch den respektvollen Umgang mit Tieren und Pflanzen vor. Zudem wird auf spielerische Weise wissenswertes über Tiere und Pflanzen vermittelt.
  • Basierend auf christlichen Grundwerten schaffen wir als Leiterinnen ein Klima von Geborgenheit, Wertschätzung und gegenseitiger Achtung. Das Wohl des Kindes und dessen Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt. Wir Leiterinnen möchten die Kinder in ihrer Entwicklung sowie in ihrem individuellen Lernprozess unterstützen und haben das Ziel, den Selbstwert sowie das Selbstvertrauen der Kinder zu stärken.
  • Das Gruppenleben ist ein wichtiger Bestandteil. Die Kinder lernen dabei, ihren eigenen Platz in einer Gruppe Gleichaltriger zu finden wie auch gemeinsam zu spielen, Freundschaften zu knüpfen, Rücksicht zu nehmen, sich zu behaupten, sich gegenseitig mit Stärken und Schwächen zu akzeptieren, zu streiten und anschliessend wieder Frieden zu schliessen sowie einander zuhören und zu helfen.
  • Das Vertrauen der Eltern liegt uns am Herzen. Deshalb legen wir einen hohen Wert auf eine enge Zusammenarbeit sowie eine offene und transparente Kommunikation mit den Eltern.